Agenda unserer Anlässe

Das Gleis1 bietet Raum für verschiedenste soziokulturelle Anlässe und arbeitet eng mit dem Verein "Kultur am Gleis" und der Dorfwerkstatt "DoWeGry" zusammen. Wir freuen uns, dich für ein Konzert, eine Lesung oder in der Werkstatt zur Reparatur des eigenen Velos willkommen zu heissen.
Wo nicht anders vermerkt, findet eine Kollekte statt. Beiträge nach eigenem Ermessen und Zahlkraft.

Archiv der Anlässe

Montag
19
Oktober

*** ABSAGE ! ***

Lesung HANSJÖRG SCHERTENLEIB

Lesung abgesagt (HJ Schertenleib in Quarantäne)

Znacht ab 18:00 Uhr findet statt

*** Kurzfristige ABSAGE ***

Da Hansjörg Schertenleib sich in Quarantäne begeben muss, bleibt uns leider nichts anderes übrig als seine Lesung zu verschieben (Datum noch offen). Das geplante Abendessen findet trotzdem statt und steht allen offen - bitte um Voranmeldung (044 999 86 06). 

 

*** Rindfleisch-Geschnetzeltes an Balsamicosauce mit Spätzli *** (CHF 28.-)

*** Gemüse-Pilz Ragout mit Spätzli *** (CHF 28.-)

 

(Limitierte Anzahl Plätze. Pandemieauflagen werden eingehalten)

Montag
19
Oktober

Zeichnen am Gleis

Kurs PORTRAIT ZEICHNEN

In Zusammenarbeit mit der Dorfwerkstatt

19:00 - ca. 22:00 Uhr

mit Lotti Eschmann

Nach dem tollen Erfolg im letzten Sommer nun die Neuauflage bzw. Weiterführung dieses beliebten Portraitkurses. Mit kreativen Übungen wird weitergeübt und vertieft. Wir arbeiten am Selbstporträt und mit Modellen. Willkommen sind sowohl TeilnehmerInnen aus dem ersten Kurs als auch neue Interessierte. Keine Vorkenntnisse nötig. Max. 8 Teilnehmer.

 

Leitung Lotti Eschmann (Grafikerin, Illustratorin)

 

Kosten für 5 Kurstage CHF 150.- (Mitglieder DoWeGry CHF 75.-)

 

Anmelden per Mail an l.eschmann@gmx.ch

 

*** ACHTUNG ***

dieser Kurstag findet ausnahmsweise nicht im Gleis1 sondern am Pfisterhölzli 46 in Greifensee statt!

Donnerstag
22
Oktober

Jazz am Gleis

Konzert ZURICH TANGO PROJECT

20:00 Uhr

Tango Argentino - anders

Event-Znacht ab 18:00 Uhr

Das von der Bündner Cellistin Mirella Steiner gegründete junge und innovative Ensemble Zurich Tango Project will den traditionellen Tango Argentino auf eine eigene Weise umsetzen und durch die Musik die unterschiedlichsten Atmosphären kreieren. Sei es ein stampfender Tango, eine hüpfende Milonga, ein schaukelnder Vals oder ein schwebender Neotango, das Ensemble Zurich Tango Project zeigt durch die Liebe zum argentinischen Tango die faszinierenden Klänge dieser Musik.

 

Mit Roland Senft am Bandoneón, Astrid Leuthold an der Violine, Mirella Steiner am Violoncello, Laurenz Huber am Kontrabass und Kasimir Wandeler am Klavier dürfen Sie einen wundervollen Abend verbringen, bei welchem gerne auch dem Zucken in den Tanzbeinen nachgegeben werden darf!

 

Feiner Event-Znacht ab 18:00 Uhr - nur auf Reservation.

 

*** "Puchero" - Argentinischer Eintopf mit Rindfleisch, Kurbis und Süsskartoffeln *** (CHF 28.-)

(vegi Variante - CHF 26.-)

 

Eintritt frei - Kollekte.

(Limitierte Anzahl Plätze. Pandemieauflagen werden eingehalten. Während Konzert gilt die Maskenpflicht.)

 

https://www.facebook.com/ZurichTangoProject/

Montag
26
Oktober

Zeichnen am Gleis

Kurs PORTRAIT ZEICHNEN

In Zusammenarbeit mit der Dorfwerkstatt

19:00 - ca. 22:00 Uhr

mit Lotti Eschmann

Nach dem tollen Erfolg im letzten Sommer nun die Neuauflage bzw. Weiterführung dieses beliebten Portraitkurses. Mit kreativen Übungen wird weitergeübt und vertieft. Wir arbeiten am Selbstporträt und mit Modellen. Willkommen sind sowohl TeilnehmerInnen aus dem ersten Kurs als auch neue Interessierte. Keine Vorkenntnisse nötig. Max. 8 Teilnehmer.

 

Leitung Lotti Eschmann (Grafikerin, Illustratorin)

 

Kosten für 5 Kurstage CHF 150.- (Mitglieder DoWeGry CHF 75.-)

 

Anmelden per Mail an l.eschmann@gmx.ch

Mittwoch
28
Oktober

Musik am Gleis

OPEN MIC mit M&S Music

20:00 Uhr

Jeden letzten Mittwoch im Monat

Hosted by Saesch

Das Gleis1 will für Schweizer Künstler eine Plattform gründen, auf der wir uns gegenseitig inspirieren, unterstützen und zusammen Neues entdecken können.

 

In Zusammenarbeit mit M&S Music bieten wir für 4 bis 5 Singer-Songwriter die Gelegenheit, dem Publikum je drei eigene Lieder zu singen, für Abwechslung ist dabei gesorgt!

 

Gastgeber des Open Mic ist Saesch, selbst Singer-Songwriter.

 

Wir freuen uns auf einen wunderbar kreativen Abend mit euch!

 

Eintritt frei - Kollekte.

(Limitierte Anzahl Plätze. Pandemieauflagen werden eingehalten)

 

Voranmeldung für Künstler auf info@saesch.ch 

 

www.saesch.ch 

Samstag
31
Oktober

Schlemmen am Gleis

WILDABEND mit Jäger Ueli Meier

19:00 Uhr

Erzählungen mit Bilder

Wild-Schmaus

Der passionierte Jäger Ueli erzählt uns über die Jagd, deren Nutzen und zahlreichen Herausforderungen. Denn die Aufgaben eines Jägers sind vielfältig und reichen viel weiter als nur auf das Erlegen von Wildtieren. Ueli, der nichts lieber als mit seinen Jagd-Kollegen und seinem Hund durch die Wälder zieht, teilt gerne sein breites Wissen mit allen Interessierten und bringt schöne Bilder mit.

Und natürlich darf an diesem Abend das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Regula bereitet einen feinen, herbstlichen Wild-Schmaus zu. Der selbstverständlich von Ueli erlegte Hirsch liegt bereits in der Beize … .

 

(Anzahl Plätze beschränkt - Pandemieauflagen werden eingehalten)

 

Wild-Menü um 19:00 Uhr - nur mit Reservation

 

Herbstsalat mit Feigen

***

Marronischaumsüppchen

***

Hirschpfeffer
mit Pilzen, Rotkraut
 und Spätzli

 

CHF 53.--

Montag
2
November

Zeichnen am Gleis

Kurs PORTRAIT ZEICHNEN

In Zusammenarbeit mit der Dorfwerkstatt

19:00 - ca. 22:00 Uhr

mit Lotti Eschmann

Nach dem tollen Erfolg im letzten Sommer nun die Neuauflage bzw. Weiterführung dieses beliebten Portraitkurses. Mit kreativen Übungen wird weitergeübt und vertieft. Wir arbeiten am Selbstporträt und mit Modellen. Willkommen sind sowohl TeilnehmerInnen aus dem ersten Kurs als auch neue Interessierte. Keine Vorkenntnisse nötig. Max. 8 Teilnehmer.

 

Leitung Lotti Eschmann (Grafikerin, Illustratorin)

 

Kosten für 5 Kurstage CHF 150.- (Mitglieder DoWeGry CHF 75.-)

 

Anmelden per Mail an l.eschmann@gmx.ch

Donnerstag
5
November

Musik am Gleis

Konzert GENETIC GROOVE

20:00 Uhr

Jazz-Rock-Funk Fusion

Event-Znacht ab 18 Uhr

Vier musikalische "Musketiere" haben Spaß daran, Jazz-Meisterwerke in einer sehr persönlichen Version zu interpretieren. Auf einer packenden rhythmischen Struktur erhält jeder Tune eine neue Klangästhetik, die durch fein ausbalancierte, synthetische Akzente hervorbehoben wird.

Ein emotionales Spektrum, das von romantischen Gefühlen bis zu verzerrter Gewalt reicht.

Viel Groove…. und nichts als Musik pur.

Jean-Jacques Lebert (Gitarre / Synthie), Patrick Zimmermann (Klaviere / Synthie), Matthias Beusch (Bass), Markus Bisegger (Schlagzeug).

www.genetic-groove.ch

 

Eintritt frei – Kollekte.

 

Event-Znacht ab 18:00 Uhr

Bitte reservieren - beschränkte Anzahl Plätze (Pandemieauflagen werden erfüllt)

Donnerstag
19
November

Jazz am Gleis

Konzert SWINGINGPOOL

20:00 Uhr

Jazz Manouche

Event-Znacht 19:00 Uhr

Jazz Manouche, dessen berühmtester Vertreter Django Reinhardt ist, gilt als der erste in Europa entstandene Jazz-Stil. Dieser wird im Rahmen eines wöchentlichen Workshops, der sich - wie die daraus hervorgehenden Bands - Swinging Pool nennt, engagiert und liebevoll gepflegt. Unter der umsichtigen Leitung des Multiinstrumentalisten und Komponisten Franz Winteler trifft sich eine bunte Musikerschar, die sich aus den Bereichen klassische Musik-Folk-Jazz rekrutiert, zur vergnüglichen Arbeit.

Im Gleis 1 ist Swinging Pool als voll akustisch spielendes Quartett zu hören. Es erklingen Nummern von Django Reinhardt, weitere bekannte Stücke aus der Swing-Ära sowie Kompositionen in Manouche-Manier von Franz Winteler. Eines aber ist allen gemeinsam: die Post geht ganz schön ab.

Martin Lehmann (vio), Franz Winteler (g), Maxime Dumonal (g), Fridolin Berger (b)

 

Event-Znacht ab 19:00 Uhr

 

Eintritt frei - Kollekte.

(Limitierte Anzahl Plätze. Pandemieauflagen werden eingehalten)

Samstag
21
November

Werken am Gleis

Workshop BUCHBINDEN NACH JAPANISCHER ART

12:00 - 16:00 Uhr

Tag 1 (von 2)

mit Lotti Eschmann

An zwei aufeinanderfolgenden Samstagen lernen wir, ein Buch zu binden und für den Einband dekorative Schmuckpapiere herzustellen. Geeignet für Notiz- und Skizzenbücher, Fotoalben, Rezeptsammlungen, etc.

Tag 1, 21.11.:      Ein Skizzen- oder Notizbuch herstellen von A bis Z. Material vorhanden.

 

Tag 2, 28.11.:    Herstellen von Schmuckpapier und/oder ein zweites Buch binden. Du kannst eigenes Material für Inhalt und/oder Einband mitbringen oder vorhandenes verwenden.

 

Zum Schluss bekommst du ein Handout, damit du auch zu Hause weiterarbeiten kannst.

 

Ort:  Café Gleis1 am Bahnhof Nänikon-Greifensee im Café und in der Werkstatt

Datum/Zeit:  Samstage, 21.11. und 28.11. jeweils von 12 – 16 Uhr

 

Leitung:  Lotti Eschmann und Stella Stoll

Kosten:  30.- für Mitglieder DoWeGry / 100.- für alle anderen

Anmeldung:  l.eschmann@gmx.ch

 

Wenn du noch kein DoWeGry-Mitglied bist, aber eins werden möchtest:

11.- (Jugend), 22.- (Erwachsen), 33.- (Familie) pro Jahr

 

Mittwoch
25
November

Musik am Gleis

OPEN MIC mit M&S Music

20:00 Uhr

Jeden letzten Mittwoch im Monat

Hosted by Saesch

Das Gleis1 will für Schweizer Künstler eine Plattform gründen, auf der wir uns gegenseitig inspirieren, unterstützen und zusammen Neues entdecken können.

 

In Zusammenarbeit mit M&S Music bieten wir für 4 bis 5 Singer-Songwriter die Gelegenheit, dem Publikum je drei eigene Lieder zu singen, für Abwechslung ist dabei gesorgt!

 

Gastgeber des Open Mic ist Saesch, selbst Singer-Songwriter.

 

Wir freuen uns auf einen wunderbar kreativen Abend mit euch!

 

Eintritt frei - Kollekte.

(Limitierte Anzahl Plätze. Pandemieauflagen werden eingehalten)

 

Voranmeldung für Künstler auf info@saesch.ch 

 

www.saesch.ch 

Freitag
27
November

Musik am Gleis

Konzert FUTURE RELIC

20:30 Uhr

Pop-Rock

Gordon Bleu ab 18 Uhr

Satte Gitarrenriffs, zweistimmige Vocals, treibende Schlagzeugrhythmen und melancholische Balladen, es findet sich vieles im Pop-Rock von Future Relic.

Egal ob vollverstärkt am Heitere Open Air oder auch im kleinen Rahmen rein akustisch, die junge Band schafft es immer das Publikum in Stimmung zu versetzen.

Nach dem Release der ersten EP «VOL. II» im März 2018 folgt im Frühling 2021 bald das Zweitwerk, dessen Vorpremiere im Gleis1 zu hören sein wird.

 

Eintritt frei – Kollekte.

Gordon Bleu ab 18:00 Uhr                               

 

www.futurerelic.ch

 

Bitte reservieren - beschränkte Anzahl Plätze (Pandemieauflagen werden erfüllt)

Samstag
28
November

Werken am Gleis

Workshop BUCHBINDEN NACH JAPANISCHER ART

12:00 - 16:00 Uhr

Tag 2 (von 2)

mit Lotti Eschmann

An zwei aufeinanderfolgenden Samstagen lernen wir, ein Buch zu binden und für den Einband dekorative Schmuckpapiere herzustellen. Geeignet für Notiz- und Skizzenbücher, Fotoalben, Rezeptsammlungen, etc.

Tag 1, 21.11.:      Ein Skizzen- oder Notizbuch herstellen von A bis Z. Material vorhanden.

 

Tag 2, 28.11.:    Herstellen von Schmuckpapier und/oder ein zweites Buch binden. Du kannst eigenes Material für Inhalt und/oder Einband mitbringen oder vorhandenes verwenden.

 

Zum Schluss bekommst du ein Handout, damit du auch zu Hause weiterarbeiten kannst.

 

Ort:  Café Gleis1 am Bahnhof Nänikon-Greifensee im Café und in der Werkstatt

Datum/Zeit:  Samstage, 21.11. und 28.11. jeweils von 12 – 16 Uhr

 

Leitung:  Lotti Eschmann und Stella Stoll

Kosten:  30.- für Mitglieder DoWeGry / 100.- für alle anderen

Anmeldung:  l.eschmann@gmx.ch

 

Wenn du noch kein DoWeGry-Mitglied bist, aber eins werden möchtest:

11.- (Jugend), 22.- (Erwachsen), 33.- (Familie) pro Jahr

 

Montag
30
November

Lesen am Gleis

Lesung RICHARD REICH

19:30 Uhr

Landgeschichten und Gespräch mit Manfred Papst

Event-Znacht ab 18:00 Uhr

Die «Landgeschichten» des Autors Richard Reich sind Kult. Seit 2013 erscheinen sie in der Zeitschrift «Landliebe»; 2019 sind sie, trefflich illustriert von Markus Roost, auch als Buch erschienen. Sie erzählen vom beschaulichen Dorfleben, etwa im bernischen Erlenbach, wo Reich aufwuchs, bevor er nach Maur und dann nach Zürich kam, aber auch von komischen Käuzen und merkwürdigen Begeben-heiten, von Freundschaft, Liebe und Streit. Manchmal sind sie umwerfend lustig, doch sie kennen auch Trauer und Wehmut. Glänzend geschrieben sind sie alle. Bevor Richard Reich (*1961) das Literaturhaus Zürich gründete und zusammen mit Gerda Wurzenberger das Projekt «Schulhausroman» lancierte, aus dem das Schreiblabor JULL erwuchs, war er Journalist bei der NZZ. Aus dieser Zeit kennt er seinen in Nänikon und Greifensee weltberühmten Kollegen Manfred Papst, der ihm am Gleis 1 nicht nur gespannt zuhören, sondern ihn auch gehörig mit Fragen löchern wird. 

 

Feines Essen um 18:00 Uhr

 

Eintritt frei - Kollekte.

(Limitierte Anzahl Plätze. Pandemieauflagen werden eingehalten)

 

Event-Menu (Anmeldung erforderlich)

Blattsalat mit Sprossen und Kernen

***

Bündner Polenta mit Rindsvoressen

***

Dessert (Optional)

Fr. 32.- / mit Dessert Fr. 36.-

Montag
18
Januar

Poesie am Gleis

Poetry Slam mit JOEL PERRIN, Songs von LINDA LENGAUER

19:30 Uhr

Poetry Slam und Musik

18:00 Uhr Event-Znacht

Seit 2015 lebt Joël Perrin zwischen medizinischen Seziersälen und Slambühnen, wurde U20 Poetry Slam Schweizermeister und kämpfte sich mehrmals in die Finale von Schweizer und Deutsch-sprachigen Meisterschaften. Seine Texte haben an der lyrischen Grenze zwischen Genie und Wahnsinn ihr Lager aufgeschlagen und sind messerscharf. Joël Perrin zerlegt Weltsicht in Wörter – und destilliert sie zur sprachlichen Katharsis: Es gibt ein Leben vor dem Tod!

 

Begleitet wird der Wortakrobat von der Winterthurer Singer-Songwriterin Linda Lengauer: Aus dem Herzen, in die Herzen, über die Gitarre. Ebenfalls Ärztin ist sie regelmässig mit einer Mischung aus eigenen Songs und Covers an Hochzeiten, Solokonzerten oder Openairs unterwegs.

 

Auf Anmeldung feines Znacht ab 18:00 Uhr.

 

Eintritt frei - Kollekte.